7 Dinge, die man in Tequila, Jalisco, unternehmen kann
Entdecken Sie die Wunder, die Sie tun können, und besuchen Sie eine der 121 magischen Städte Mexikos

Tequila, Jalisco ist eine der 121 magischen Städte und gehört zur gleichnamigen Gemeinde des Bundesstaates. Er ist bekannt für seine blauen Agavenkulturen, aus denen eines der bekanntesten Getränke Mexikos hergestellt wurde, aus dem sein Name hervorging.

Hier sind die beliebtesten Feste der 24. und 29. Juni, der Tag von San Juan und San Pedro. Letzterer ist als “Tag der Cantaritos” bekannt, wo sie normalerweise in einer vertrauten Umgebung aufs Land gehen, um mit kleinen Krügen in Form von hohlen Tonkugeln zu spielen .

Es gibt jedoch noch viel mehr und dann werde ich über 7 Aktivitäten sprechen, die Sie bei Ihrem Besuch an diesem wunderschönen Ort unternehmen können:

  1. Besuchen Sie den Lebensmittelmarkt Cleofás Mota in Tequila, Jalisco
    Mercado_cleofas_mota_tequila_jalisco

Cleofas Mota Markteintritt in Tequila, Jalisco. Foto: Infoaboutcompanies

Es befindet sich neben der Steckdose. Hier können Sie typische Gerichte der Region wie Tequila oder Conchome mit zahlreichen Chilischoten probieren.

Sie können es mit einem traditionellen und erfrischenden Liedchen begleiten, das aus Tequila, Zitronensaft, Orange, Mandarine, Salz und Grapefruitsoda besteht.

  1. Genießen Sie die Wasserfälle von Los Azules
    Sie haben eine Höhe von ca. 165 m mit einer Schlucht, die Sie in vollen Zügen genießen werden, wenn Sie ein Abenteuertourismusliebhaber sind.

Blau-Wasserfall-Tequila-Jalisco-Mexiko
Los Azules Wasserfall, Tequila, Jalisco. Foto: Tequila

Um dorthin zu gelangen, müssen Sie wandern oder wandern gehen. Die Belohnung aller Abenteurer sind die Gruben mit kristallklarem Wasser, in denen sie schwimmen können. Es ist ein wenig besuchter Ort und nicht sehr beliebt; Sie können es nur besuchen, indem Sie einen fachkundigen Führer beauftragen oder sich bei den Einheimischen erkundigen.

  1. Besuchen Sie Tequileras Factories
    Sie können nicht abreisen, ohne eine der Brennereien wie die Jose Rovo La Rojeña mit dem Jose Cuervo Express® zu besuchen. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Tequila hergestellt wird, und Sie erhalten eine Verkostung des Getränks!

Jose Cuervo Tequila
Brennerei La Rojeña, Jose Cuervo. Foto: Der Tequila-Weg

  1. Besichtigung des Nationalen Tequila-Museums (MUNAT)
    nationales tequila museum
    Nationales Tequila-Museum. Foto: Tequila

Ein kultureller Raum, der der historischen Förderung der magischen Stadt und ihres mexikanischen Ikonengetränks gewidmet ist.

Das Hotel befindet sich in einem schönen Haus aus dem 18. Jahrhundert und verfügt über zahlreiche Räume, die die Kultur des Trinkens seit der Zeit vor der Hispanic und der Kolonialzeit zeigen. Hier werden Sie eine alte Mühle für Agavenananas zu schätzen wissen.

  1. Nehmen Sie den Guadalajara-Tequila Express: José Cuervo Express
    Jose Cuervo Express
    Jose Cuervo Express

Es ist ein ziemliches Erlebnis, mit einem Zug einer Lokomotive aus dem 19. Jahrhundert nach Tequila zu gelangen.

Porfirio Díaz war verantwortlich für die Einweihung dieser Route durch Amatitlán, Tequila und Städte in der Region.

Die Abfahrt ist von Guadalajara jeden Samstag um 9.00 Uhr mit einer ungefähren Dauer von 11 Stunden. Die Kosten für Erwachsene betragen 1.900 USD und für Kinder unter 1.650 USD.

  1. Besuchen Sie das alte Lavaderos de Tequila in Jalisco
    Jalisco Tequila Wäsche
    Waschhäuser von Tequila, Jalisco. Foto: Tequila magische Orte

 Wenn Sie Orte der Vergangenheit kennenlernen möchten, sollten Sie zu „öffentlichen Wäschereien“ gehen, die sich im südlichen Teil von Tequila befinden.

Während der Kolonialzeit waren sie ein Zufluchtsort für Hausfrauen, während sie auf den Knien Kleidung wuschen. Sie sprachen über die freudigen Dinge im Leben, sangen Lieder oder sangen in imaginärer Liebe. Die Waschküchen waren auch ein Treffpunkt in Tequila.

  1. Besichtigen Sie das Sauza Familienmuseum
    Tequila Ausdauerbrennerei
    Ausdauer der Brennerei. Foto: UDG Fernsehapparat

Die Sauza-Dynastie ist eine der wichtigsten Säulen der Tequila-Industrie.

Die Besuche beginnen auf der Ranch „El Indio“, wo Sie etwas über die Agavenernte erfahren. Anschließend werden Sie zur Brennerei „La Perseverancia“ gebracht, wo Sie den gesamten Herstellungsprozess beobachten können: von der Agavenannahme über das Mahlen, Hydrolysieren, Fermentieren, Destillieren, Altern und Abfüllen.